News & Events


News


Neue Broschüre zur Zukunft der Meeresspiegel

Ungefähr 40% der Weltbevölkerung leben in einer Entfernung von 100km zur Küste. Fast zwei drittel globaler Großstädte mit mehr als 5 Millionen Einwohnern werden von den immer schneller steigenden Meeresspiegeln infolge des Klimawandels bedroht. Die Broschüre des Deutschen Klima-Konsortiums und des Konsortiums Deutsche Meeresforschung erklärt die wissenschaftlichen Grundlagen und hilft, die Risiken besser einzuschätzen. An der Broschüre haben 5 Expertinnen und Experten von RACE maßgeblich mitgearbeitet.

Zukunft der Meeresspiegel (DKK & KDM, 2019)

Nordatlantik-Session bei der EGU Generalversammlung 2020 in Wien

RACE-Mitglieder Richard Greatbatch und Monika Rhein, und ihr Kollege Bablu Sinha berufen die Session OS 1.7: The North Atlantic: natural variability and global change bei der EGU Generalversammlung 2020 in Wien, Österreich, ein. Die Session wird in engem Zusammenhang zur Nansen-Medaille Session stehen, deren Preisträger Richard Greatbatch sein wird. Mehr Informationen auf Englisch hier


Sonderbericht des Weltklimarats zeigt Risiken einer verzögerten Treibhausgasreduktion

Die globale Erwärmung durch menschliche Emissionen von Treibhausgasen liegt bereits bei 1°C über vorindustriellem Level. Laut dem neuen Sonderbericht über den Ozean und die Kryosphäre in einem sich wandelnden Klima vom Weltklimarat resultiert dies schon jetzt in tiefgehenden Konsequenzen für Menschen und Ökosysteme:

  • Die Ozeane sind wärmer, säurehaltiger, und weniger produktiv.
  • Gletscher, Eisschilde und Permafrost schmelzen.
  • Die Meeresspiegel steigen und verursachen massivere Extremereignisse an den Küsten.

Der Bericht zeigt die Vorzüge von schnellen und effektiven Maßnahmen zu einer nachhaltigen Entwicklung auf, aber auch die eskalierenden Kosten und Risiken von verzögertem Handeln. Mehr Infos hier

Vergangene und zukünftige Veränderungen in Ozeanen und der Kryosphäre (alle gefrorenen Komponenten des Erdsystems) für niedrige (blau) und hohe (rot) Treibhausgasemissionen (Bild: IPCC, Sonderbericht über den Ozean und die Kryosphäre)

RACE-PI Dagmar Kieke wurde für herausragende Promotionsbetreuung geehrt

Die Universität Bremen hat erstmals herausragende Promotionsbetreuungen ausgezeichnet. Der Preis für herausragende Promotionsbetreuung 2019 würdigt die besondere Betreuungsleistung als anspruchsvolle Arbeit und Engagement in der Förderung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in der frühen Karrierephase. Insgesamt sind 80 Betreuende aus allen Fachbereichen der Universität nominiert worden. Wir freuen uns, dass RACE-PI Dagmar Kieke für ihr besonderes Engagement mit einem zweiten Platz geehrt worden ist! Mehr Infos hier.

Dagmar Kieke (vorne, zweite von links) beim Festakt zur Auszeichnung herausragender Promotionsbetreuungen (Foto: Copyright Harald Rehling/Universität Bremen)

Events


3 – 8 Mai 2020

Wien, Österreich


RACE Statusseminar

26 März 2020
Beginn: 10:30 Uhr


OceanObs’19 Konferenz

16 – 20 September 2019

Honolulu, USA